WWE ernennt Paul Heyman aud Eric Bischoff zu Executive Directors von Raw und SmackDown LIVE

WWE ernennt Paul Heyman aud Eric Bischoff zu Executive Directors von Raw und SmackDown LIVE

WWE hat Paul Heyman zum Executive Director von Monday Night Raw und Eric Bischoff zum Executive Director von SmackDown LIVE ernannt, neu geschaffene Positionen, die direkt an Vince McMahon, Chairman & CEO von WWE, berichten.

In ihrer Führungsrolle werden Heyman und Bischoff hinter den Kulissen die kreative Entwicklung des Flaggschiffprogramms von WWE überwachen und die Integration über alle Plattformen und Geschäftsfelder hinweg sicherstellen. Die Schaffung dieser Rollen stärkt die Fähigkeit von WWE, seine globale Marke kontinuierlich neu zu erfinden und gleichzeitig zwei separate kreative Prozesse für seine Flaggschiff-Shows bereitzustellen.

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Sports-Entertainment-Branche war Heyman von 1993 bis 2001 Präsident von ECW, wo er den Pay-per-View-Vertrieb für das Unternehmen sowie einen nationalen Kabelfernsehvertrag mit TNN sicherte. Nach seiner Zeit bei ECW trat Heyman in das Creative-Team von WWE ein und wird allgemein dafür geschätzt, dass er die Karriere vieler aktueller und ehemaliger WWE Superstars unterstützt hat.

Bischoff ist ein ehemaliger WCW-Präsident und New York Times Bestsellerautor. Während seiner WCW-Karriere verantwortete Bischoff die Verpflichtung einiger der größten Namen im Bereich Sports-Entertainment und half bei der Entwicklung der nWo-Story. Er war auch maßgeblich an der Gewinnung eines Fernsehvertrags für WCW Monday Nitro auf TNT und WCW Thunder auf TBS beteiligt. Nach WCW war Bischoff Mitbegründer von Bischoff-Hervey Entertainment, einer Produktionsfirma, die TV-Reality-Shows und Handyspiele auf den Markt brachte.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen