The Revival besiegten Heath Slater & Rhyno

Heath Slater & Rhyno vs. The Revival: Raw, 29. Januar 2018

The Revival fordern, nach ihrer Schlacht mit Heath Slater & Rhyno, Respekt vom WWE-Universum in Philadelphia.

Heath Slater bewies beim Royal Rumble Match, dass er definitiv härter drauf ist, als ihm viele zugestehen wollen. Nachdem er es endlich zum Ring geschafft hatte, warf er den mächtigen Sheamus nach gerade einmal zwei Sekunden raus. Was allerdings seine allgemeine Sieg-/Niederlagen-Statistik angeht... die ist immer noch ausbaufähig.

In einem erneuten Tag Team Match gegen The Revival, zeigte die One-Man Band an der Seite seines Partners Rhyno eine sehr passable Leistung gegen die selbsternannten „Top Guys“. Aber die zweifachen NXT Tag Team Champions ritten noch immer auf ihrer Welle des Erfolges, nachdem sie in der Kickoff Show zum Royal Rumble einen Sieg über Luke Gallows & Karl Anderson gefeiert hatten. Ihre konzentrierten Angriffe auf Slaters Arm brachten DashDawson auf die Siegerstraße und selbst ein kurzes Comeback von Rhyno konnte die krachende Shatter Machine nicht mehr verhindern.

Im Anschluss hatten The Revival dem WWE Universum noch etwas zu sagen. Im Interview mit Charly Caruso erklärten sie ihre „No Flips just Fists“ Philosophie und dass sie die Werte der alten Zeit verinnerlicht und sich zu eigen gemacht haben. Im Gegensatz zu denen, die den alten Zeiten lediglich nachhängen.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen