John Cena besiegte Finn Bálor und qualifizierte sich für das Hauptmatch bei No Escape

John Cena besiegte Finn Bálor und qualifizierte sich für das Hauptmatch bei No Escape

Ganze 57 Minuten und 38 Sekunden kämpfte Finn Bálor im Royal Rumble Match um das Ticket ins Titelmatch seiner Wahl bei WrestleMania... bis John Cena ihn rauswarf. Was folgte, war eine direkte Konfrontation der beiden bei Raw, in der es darum ging, Teil des No Escape Hauptmatches zu werden, dessen Sieger auf der Größten Bühne von Allen Brock Lesnar um den Universal Championtitel herausfordern darf. Bálor war, wie immer, absolut fokussiert und so voller Selbstbewusstsein, dass er ohne Luke Gallows & Karl Anderson herauskam.

Lange Zeit sah es auch so aus, als sei dies die richtige Entscheidung gewesen. Bálor ließ den Frust in John Cena bei ihrem ersten Aufeinandertreffen in einem Einzelmatch immer weiter wachsen und entschied sogar eine Kraftprobe für sich. Der Cenation Leader zeigte ungewöhnliche Härte, indem er den irischen Superstar mit voller Kraft per Irish Whip gegen den Ringpfosten hämmerte, um dessen Comeback zu stoppen. Ein ungewohnt brutales Bild von John Cena.

Bálors Leistung war jedoch wieder einmal außergewöhnlich. Er befreite sich nicht nur aus einem Pin nach dem Attitude Adjustment, er wand sich auch aus dem gefürchteten STF. Aber Cena war noch nicht am Boden seines Arsenals angelangt. Er schulterte den allerersten Universal Champion, erklomm das zweite Ringseil und zeigte von dort oben einen Avalanche AA, der ihm den Sieg und zugleich auch das Ticket ins Hauptmatch von No Escape einbrachte. Und Bálor? Der muss nach weit über einer Stunde Matchzeit an zwei aufeinanderfolgenden Abenden wohl noch ein wenig länger auf seine Chance warten.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen