Intercontinental Champion Roman Reigns besiegte Elias

Intercontinental Champion Roman Reigns besiegte Elias

Die erste Woche als Intercontinental Champion kann Roman Reigns schon mal als Erfolg (mit Sternchen) verbuchen.

Der Big Dog hatte eine offene Herausforderung ausgesprochen und seinen Titel gegen Elias verteidigt, der bei der größten Chance seiner noch jungen Karriere zwar eine herausragende Leistung zeigte, am Ende aber dennoch unterlag. In seinem ersten Titelmatch verließ sich der Schlägerbarde weitgehend auf die Ground-and-Pound Strategie, mit er er auch seine bisherigen Gegner dem Erdboden gleich gemacht hatte. Zudem war auch die Miztourage anwesend und als es schien, dass Reigns das Match komplett an sich reißen würde, sorgten Bo Dallas und Curtis Axel für Ablenkung und ermöglichten Elias dadurch, mit einem wunderschönen Elbow Drop zurück ins Match zu finden.

Reigns warf die Pläne von Elias jedoch über den Haufen, indem er den folgenden Drift Away auskonterte. Zwar scheiterte auch sein erster Versuch, das Match per Spear zu beenden an einem erfolgreichen Konter von Elias – im zweiten Anlauf zog der Big Dog dann aber voll durch und ließ seinem Herausforderer keine Chance auf Gegenwehr.

Damit war der Erfolg gesichert. Aber was ist mit dem Sternchen, werden jetzt einige fragen? Tja, gerade, als Reigns die Halle verlassen wollte und sich noch einmal umdrehte, um sich beim WWE Universum zu bedanken, wurde er hinterrücks von Samoa Joe attackiert, zu Boden gebracht und in den Coquina Clutch genommen. Eine schmerzhafte Erinnerung daran, dass das Leben als Fighting Champion bei WWE alles andere, als ein Zuckerschlecken ist.

Elias und The Miztourage haben den Blues: Raw, 27. November 2017

Vor der Schlacht gegen Roman Reigns um den Intercontinental Championtitel lädt Elias Bo Dallas und Curtis Axel dazu ein, den "Miztourage Blues" zu spielen.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen