In ihrer Heimatstadt Boston gewann “The Boss” Sasha Banks gegen Nia Jax und sicherte sich so ihre Chance auf den Raw Women´s Championtitel beim SummerSlam. Wenn das keine Fügung des Schicksals ist, was dann? Dabei setzte Nia Jax alles daran, genau dies zu verhindern. Doch am Ende setzte sich Sasha durch und löste ihr Ticket von Beantown nach Brooklyn, wo als nächstes Alexa Bliss wartet.

Alexa Bliss verfolgte das Match aus nächster Nähe, indem sie direkt am Ring auf einem Hochsitz für Rettungsschwimmer Platz nahm und sah, wie Nia Jax zu Beginn des Matches komplett die Kontrolle an sich riss. Ohne Rücksicht auf Verluste schleuderte sie Banks durch den Ring und sogar gegen die Zuschauerabsperrung. The Boss biss die Zähne zusammen und versuchte, mit wohlplatzierten Gegenangriffen in Form von Haltegriffen und Roll-ups zu kontern und ansonsten den Ring zu verlassen, sobald ein Pin drohte.

Ein Tritt in die Kniekehle von Jax brachte schließlich die Wende, unmittelbar gefolgt vom Bank Statement. Fast hätte es schon zum Sieg gereicht, doch Jax kämpfte sich – mit Sasha auf den Schultern – wieder auf die Beine. Banks ließ jedoch nicht locker, zeigte einen donnernden Tornado DDT und ließ ein zweites Bank Statement folgen, das Nia schließlich zum Abklopfen zwang. Hallo Brooklyn.

Alexa Bliss wünscht Sasha Banks "Viel Glück" für SummerSlam: WWE.com Exclusive, 14. August 2017

Die selbsternannte "Goodess of WWE" spricht über ihre neue SummerSlam Herausforderin Sasha Banks.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen