Jason Jordan besiegte Curt Hawkins

Jason Jordan besiegte Curt Hawkins

Wie sich bei Raw herausstellte, wohnt Jason Jordan eine ordentliche Portion „Old School“ inne.

Kurt Angles neu gefundener Sohn stellte seine „goldenen Wurzeln“ unter Beweis, als er im Match gegen Curt Hawkins eines der drei „I“ ganz besonders verkörperte – Intensität. Der ehemalige SmackDown Tag Team Champion nahm seinen Gegner mit einer ganzen Reihe beeindruckender Takedowns und Suplexes darart auseinander, dass der Prince of Queens zu einem verzweifelten Versuch griff, um Jordan zu stoppen – ein versuchter K.o. Schlag mit dem Ellbogen gegen den Kopf.

Zu Hawkins´ Pech klappte das jedoch nicht, sondern führte nur dazu, dass Jordan noch weiter aufdrehte, in Richtung von Hawkins brüllte und ihn mit einem Shoulderblock in der Ringecke fast in zwei Hälften teilte. Anschließend fertigte Jordan seinen Gegner mit einem Hybrid aus Angle Slam und Neckbreaker ab, was den Papa – der das Geschehen auf einem Monitor im Backstagebereich verfolgte – mit großem Stolz erfüllte. Die „Miz TV“ Ausgabe in der kommenden Woche sollte sich der neueste Raw Superstar auf keinen Fall entgehen lassen.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen