Dean Ambrose organisierte ein Match um den Platz des Herausforderers #1 auf den Intercontinental Championtitel

Seth Rollins und Finn Bálor wollen den Universal Championtitel: Raw,1. Mai 2017

Obwohl der charismatische Finn Bálor und der Kingslayer auf den Universal Titel aus sind, macht  der Intercontinental Champion Dean Ambrose einen mutigen Vorschlag.

Nachdem sowohl Seth Rollins, als auch Finn Bálor am Vorabend geglänzt hatten, wurde schnell klar, dass es im Rennen um den Universal Championtitel ganz schön voll wird.

Beide Superstars machten klar, dass ihr langfristiges Ziel ist, Brock Lesnar um den Titel herauszufordern. Der Architekt Seth Rollins hielt das Gold bisher noch gar nicht, während Finn Bálor seinerzeit gezwungen war, den Titel nach nur 24 Stunden aufgrund einer Verletzung wieder abzugeben.

Dean Ambrose kam hinzu und verkündete, dass er als Intercontinental Champion ohnehin den höchsten Preis bei Raw hielte und dass er sich freuen würde, seinen Titel gegen einen der beiden zu verteidigen. Das rief (natürlich) The Miz auf den Plan, der sofort wieder eine Tirade darüber losließ, dass der Lunatic Fringe das Gold beschmutzen würde, das eigentlich an die Hüfte des Hollywood A-Promis gehört. Ambrose hatte schnell eine simple Lösung parat: Er rief den Raw General Manager Kurt Angle aus dem Ring heraus an und organisierte ein Triple Threat Match zwischen Rollins, Bálor und Miz. Und der Sieger würde sein neuer Herausforderer #1.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen