Universal Champion Brock Lesnar attackierte Roman Reigns

Universal Champion Brock Lesnar attackierte Roman Reigns

Dallas, Tx. – Die gute Nachricht für Roman Reigns ist, dass sein Wunsch in Erfüllung ging: Brock Lesnar kam zu Raw, genau wie Mr. McMahon es versprochen hatte. Die schlechte Nachricht ist, dass der Big Dog mit Handschellen gefesselt war, als der Universal Champion zum Ring kam und den wehrlosen Roman Reigns gnadenlos fertig machte.

Wie der Champion und sein Herausforderer an diesen höllischen Punkt gelangten, war etwas komplizierter, denn als Raw General Manager kurt Angle die Show eröffnete, war keiner von beiden anwesend. Reigns, da er noch immer suspendiert war und Lesnar, weil er sich angeblich verspätete. Der Big Dog hatte es sich hingegen zur Aufgabe gemacht, trotz Suspendierung zur Arena zu fahren und sich durch das WWE Universum seinen Weg zum Ring zu bahnen. Dort angekommen, weigerte er sich, diesen zu verlassen, bis Lesnar angekommen sei. Daraufhin kamen drei U.S. Marshals heraus und legten Reigns Handschellen an.

Roman hatte jedoch ein Problem damit, angefasst zu werden und so kam es zu einem kampf, bei dem der Big Dog die drei Marshals ausknockte. Doch dann verließ ihn sein Glück, denn Brock Lesnar kam heraus und stürmte direkt auf den gefesselten Reigns zu. Erst nach unzähligen German Suplexes, Stuhlschlägen und einem F-5, ließ die Bestie von seinem Opfer ab. WWE Offizielle und Mediziner kümmerten sich sofort um den verletzten Reigns und transportierten  den Herausforderer auf den Universal Championtitel in ein Krankenhaus, in dem er bis auf Weiteres untersucht und behandelt wird.

Wochenlang sagte Roman Reigns, dass er sich nicht sicher sei, wo Lesnars Fokus vor WrestleMania liege. Jetzt hat er seine Antwort bekommen.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen