Roman Reigns besiegte Jinder Mahal

Roman Reigns besiegte Jinder Mahal

Vergangene Woche geschah also DAS, was bedeutet, dass uns nun DAS bevorsteht. Und es hat den Anschein, dass, wenn es nach Roman Reigns geht, der Undertaker am falschen Ende DAVON enden wird. Ja, ihr habt richtig gehört – Roman Reigns will das Phänomen von WWE auf der Bühne der Unsterblichen nicht nur besiegen, er will ihn in Rente schicken. Das machte Reigns nach seinem Sieg über Jinder Mahal klar, wobei Letzterer fast als Sieger aus dem Ring gegangen wäre, nachdem der Gong des Undertakers den Big Dog ablenkte und an den Rand einer Niederlage brachte.

Nach dem Match forderte Reigns den Sensenmann auf, herauszukommen, doch stattdessen bekam er ... Shawn Michaels. HBK hatte ein paar Worte der Warnung für den Big Dog mit nach Detroit gebracht. Der WWE Hall of Famer behauptete, Reigns sei nicht fokussiert und  ungenügend vorbereitet. Romans Antwort an „Mr. Wrestle-Frickin´-Mania“ war überraschend: er versprach, die Karriere des Undertakers bei WrestleMania zu beenden. Allerdings machte ihm Braun Strowman einen Strich durch die Rechnung, als er Reigns auf dessen Weg aus der Halle angriff und zwischen Rampe und Zuschauerabsperrung zu Boden schickte.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen