Seth Rollins unterbrach das „Highlight Reel“ mit Kevin Owens

Seth Rollins unterbrach das „Highlight Reel“ mit Kevin Owens

Seth Rollins‘ Niederlage gegen Kevin Owens bei Clash of Champions war in mehr als einer Hinsicht niederschmetternd. Der Architekt verpasste es, KO den WWE Universal Championtitel abzunehmen und er zog sich zudem noch eine Rippenverletzung zu. Die Folge daraus war, dass RAW General Manager Mick Foley ihn im Verlauf von RAW immer wieder daran erinnerte, sich nicht mit dem Prizefighter anzulegen, bevor er nicht die medizinische Freigabe erhalten hatte. Was natürlich dazu führte, dass Rollins diese Warnung ignorierte.

Der Architekt wählte den perfekten Zeitpunkt für seine Aktion und unterbrach das von langer Hand geplante „Highlight Reel“ Chris Jerichos mit seinem besten Freund Kevin Owens. Doch bevor sich Rollins auf die beiden stürzen konnte, war Mick Foley schon mit einer Reihe an Sicherheitskräften zur Stelle und bewahrte Rollins vor sich selbst, während Jericho vom Ring aus mit Beleidigungen um sich warf. Aber für Owens und Jericho war der Abend noch längst nicht vorüber, denn Foley hatte backstage ein paar Typen getroffen, die mehr als bereit waren, es mit Jeri-KO aufzunehmen...

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen