Seth Rollins ließ die Krönungszeremonie des WWE Universal Champions Kevin Owens platzen

Seth Rollins unterbricht Kevin Owens’ Krönung als WWE Universal Champion: Raw, 5. Sept. 2016

Der Architekt Seth Rollins ist stinkwütend darüber, dass Triple H ihn letzte Woche das Match um den WWE Universal Championtitel gekostet hat.

KANSAS CITY — Willkommen zu Monday Night Ra… ähm, der Kevin Owens Show! (ist ´ne offizielle Sache, inkl. T-Shirt und allem, was dazugehört) Der erste Montag in Kevin Owens´ Regentschaft als WWE Universal Champion begann exakt so, wie man es sich vorgestellt hatte. Ein triumphaler Einzug, Feierlichkeiten für den Prizefighter und jede Menge Beleidigungen in Richtung des WWE Universums... oh, und eine Unterbrechung durch Seth Rollins, der in der vergangenen Woche um den Titel betrogen worden war.

Der Architekt war mehr, als nur ein bisschen angefressen und schwang die verbale Keule gegen RAW Commissioner Stephanie McMahon, da sie ihn in dieser Sache vollkommen in der Luft hängen ließ (sie wies noch immer jede Beteiligung von sich). Auch Kevin Owens bekam seinen Teil von Rollins´ Wut ab – allerdings nicht verbal, sondern sehr handfest! Stephanie McMahon wollte Rollins wegen des Angriffs auf den Champion für unbestimmte Zeit suspendieren, doch Mick Foley legte sein Veto ein. Statt einer Strafe für Rollins zuzustimmen, übte die Hardcore Legende seine Macht als General Manager aus und gab dem Architekt stattdessen die Chance, sich den WWE Universal Championtitel bei Clash of Champions zu sichern.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen