Die Dudley Boyz besiegten die Usos in einem Tables Match

Die Dudley Boyz besiegten die Usos in einem Tables Match

Jimmy & Jey Uso mögen bei Wrestlemania einen Sieg über die Dudleys gefeiert haben, doch als sich die beiden Duos zum Rückmatch trafen – und das auch noch in der Lieblingsmatchart der Dudleys, einem Tables Match – setzte sich das höchstdekorierte Tag Team der WWE Geschichte durch.

Die Action fand sowohl im, als auch außerhalb des Ringes statt und die vier Teilnehmer standen mehrfach kurz davor, ihre Gegner durch einen der Tische zu berfördern. Die Dudleys wollten Jimmy durch das Holz suplexen, doch Jey reagierte schnell und stieß den Tisch aus der Flugbahn. Die Usos zeigten ihre Superkicks gegen beide Dudleys und ließen anschließend ihre Flyings Fists von der Zuschauerabsperrung folgen.

Seht euch diese exklusiven RAW-Videos an | Startet euren gratis Monat im WWE Network

Später versuchten die Usos, ihren Wrestlemania-Moment zu wiederholen, indem sie die Dudleys mit zwei Stereo-Splashes durch die Tische hämmern wollten, doch die Dudleys wichen im letzten Moment aus. Bubba sorgte schließlich für die Entscheidung, als er einen der Usos mit Gesicht und Schulter voraus durch einen Tisch in der Ringecke schleuderte und den Sieg holte.

Während sich die Dudleys noch über ihren Sieg freuten, erklang auf einmal die Musik von Enzo Amore & Colin Cassady – einem der beliebtesten Tag Teams der NXT-Geschichte – und die beiden Neuzugänge kamen unter lautem Jubel des WWE Universums zum Ring. Dabei ließen sie den für sie typischen Trash Talk vom Stapel und schlugen vor, Bubba & D-Von ein paar „Haymaker Pancakers“ zu verpassen – kurz gesagt: sie mit ein paar saftigen Schwingern zu Pfannkuchen zu verarbeiten. Die Dudleys stürmten zum Ring, besannen sich dann aber eines Besseren und kehrten wieder um. Nach diesem Rückzieher brauchte Cassady nur ein Wort, um die Dudley Boyz zu beschreiben: „Sawft.“

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen