WWE RAW Ergebnisse vom 25. Januar 2016: Triple H setzt die Bedingungen für Fastlane fest und The Rock tritt The New Day entgegen

WWE RAW Ergebnisse vom 25. Januar 2016: Triple H setzt die Bedingungen für Fastlane fest und The Rock tritt The New Day entgegen

Die Autorität stellt den neuen WWE World Heavyweight Champion Triple H vor

Die McMahons feiern den Royal Rumble Match Sieg von Triple H: Raw, 25. Januar 2016

Die Autorität eröffnet Raw, indem sie den Royal Rumble Match Sieg des neuen WWE World Heavyweight Champions Triple H feiert.

MIAMI — Triple H ist wieder da und seit Sonntag hält er den WWE World Heavyweight Championtitel. Zwar muss sich The Game noch immer mit Roman Reigns herumschlagen, doch andererseits legt er selbst fest, wer ihn bei WrestleMania um den größten Titel im Sports Entertainment herausfordern darf. Und so bestimmte die Autorität, dass es eine Evaluation der Superstars geben würde, deren Ergebnis das Hauptmatch bei Fastlane bestimmen sollte. Der Sieger dieses Matches – und nur der Sieger – wird auf der größten Bühne von allen gegen den König der Könige antreten.

Fotos:  The Game kehrt als Champion zurück |  Warum ist Triple H wieder Champion?

Kevin Owens besiegte Dolph Ziggler

Dolph Ziggler vs. Kevin Owens: Raw, 25. Januar 2016

Im ersten Match des Abends trifft Dolph Ziggler bei Raw auf Kevin Owens – und der “Showoff“ und KO schenken sich rein gar nichts.

Wie beeindruckt man die Autorität? Zum Beispiel, indem man Dolph Ziggler verprügelt. Demnach dürfte sich Kevin Owens schon mal einen Vorsprung im Rennen um das Hauptmatch von Fastlane verschafft haben. Dabei geriet Owens im Eröffnungsmatch von RAW anfangs ins Hintertreffen. Weit ins Hintertreffen. Wenn wir ehrlich sind, war Owens ein gutes Stück langsamer, als sonst, nachdem er beim Royal Rumble gleich zwei Matches bestritten hatte. Während es KO mit Chinlocks versuchte, zeigte Ziggler einen Sleeper Hold, seinen Famouser und einen Superkick, der Owens Sterne sehen ließ. Doch im richtigen Moment stieß Owens seinen Gegner von der Ringecke und gewann dadurch genug Zeit, um seine Pop-up Powerbomb zu zeigen  und sich den Sieg zu sichern.

Die Dudley Boyz besiegten Bo Dallas & Curtis Axel

The Dudley Boyz vs. Bo Dallas & Curtis Axel: Raw, 25. Januar 2016

Flo Rida unterstützt die Dudley Boyz bei Raw, indem er im Match gegen die Social Outcasts in der Ecke von Bubba Ray & D-Von steht.

Raw war in Florida, was bedeutete, dass auch Flo Rida zurück war. Und das bedeutete wiederum, dass Heath Slater auf Vergeltung aus war. Aber trotz einer beeindruckenden Leistung von „Bo Rida“ im Rap Battle, stand am Ende eine Pleite für Slater und seine Social Outcasts, denn Flo Rida rief die Dudley Boyz heraus, um Bo Dallas & Curtis Axel das Hashtag von den Lippen zu hauen.

Video:  „Bo Rida“ fordert Flo Rida |  Der Ax Man geht nach Dudleyville

Bo & Axel, das muss man ihnen lassen, lieferten einen harten Kampf ab. Nach einer starken Anfangsphase gab es sogar den „Bo Train“, doch die Dudley drehten das Match. Als D-Von in den Ring kam, setzte er dem Ax Man hart zu und mit ein wenig Unterstützung von Flo Rida, der ein Eingreifen Slaters verhinderte, hagelte es schon bald den 3D. Positiv gesehen wird „Bo Rida“ aber ganz bestimmt für lange Zeit in den Trends bleiben.

Video: Flo Rida wird ein Ehren-Dudley |  WAS hat Goldust R-Truth gefragt?

AJ Styles besiegte Chris Jericho

AJ Styles vs. Chris Jericho: Raw, 25. Januar 2016

Der “Phenomenal One” AJ Styles macht sein Debüt bei Raw und stellt sich dem WWE-Universum vor, indem er es mit Chris Jericho aufnimmt – eine schwierige Aufgabe für Styles, den Ring-Veteranen mit 18 Jahren Erfahrung.

Falls ihr es verpasst habt – AJ Styles gab im Royal Rumble Match sein WWE Debüt und es war fantastisch. Nun hat „The Phenomenal One“ auch seinen ersten Sieg bei WWE in der Tasche, während ein verbissener Chris Jericho, der gegen den ehemaligen IWGP Heavyweight Champion antrat, sich noch immer fragt, wie es zu seiner zweiten Pleite an ebensovielen Abenden kommen konnte.

Video:  Styles trifft auf Y2J  |  Fotos von Styles‘ RAW Debüt

Styles und Y2J legten fast das Internet lahm und sich selbst gleich mit, als sie im Match gegeneinander über sich hinaus wuchsen. Jericho schien die Zeit zurückzudrehen, als er mit Dropkicks und waghalsigen Sprüngen durch den Ring flog. Styles hingegen ließ einen Hagel der Schmerzen auf den Ayatollah of Rock´n´Rolla nieder gehen. Die Entscheidung schien zu fallen, als Jericho die Walls of Jericho ansetzte, doch Styles powerte sich heraus und auch, wenn es ihm nicht gelang, den Styles Clash zu zeigen, genügte ein Roll-up, um das Match zu gewinnen.

SmackDown Vorschau: Y2J moderiert echtes Blockbuster-"Highlight Reel"

Sasha Banks besiegte Becky Lynch durch Disqualifikation

Becky Lynch vs. Sasha Banks: Raw, 25. Januar 2016

Die feurige Irin Becky Lynch und “The Boss“ Sasha Banks treffen bei Raw in einem hart umkämpften Match aufeinander, in dem es um Dominanz in der Diven-Division geht

Man muss schon ein echter Boss sein, wenn man die Show stiehlt, obwohl man nicht einmal ein Match hat. Doch beim Royal Rumble gelang Sasha Banks genau das. Nachdem sie am Vorabend sowohl Charlotte, als auch Becky Lynch abgefertigt hatte, ging es bei RAW hitzig weiter. Lynch verlangte Banks alles ab und auch Charlotte hatte noch ein Hühnchen mit ihrer ehemaligen „Best Fierce Female“-Kollegin zu rupfen. Gerade als The Boss ihr Bank Statement ansetzte, griff die Divas Championesse ins Match ein und sorgte damit für eine Disqualifikation. Das wahre Ende sollte aber noch folgen, als es die Natural Selection gegen Sasha Banks gab.

Bray Wyatt besiegte Kane

Demon Kane vs. Bray Wyatt: Raw, 25. Januar 2016

Demon Kane und Bray Wyatt haben bei Raw ein grusliges Aufeinandertreffen.

Die Bestie wurde erlegt und nur einen Abend später sollte der Lieblingsdämon des Teufels folgen. Im Rahmen der Beurteilung durch die Autorität und der Aussicht auf einen Platz im Hauptmatch bei Fastlane, setzte sich Bray Wyatt die Zerstörung von Kane auf die Agenda. Und mit der Hilfe seiner Familie tat er genau das. Dank einer Einmischung von Erick Rowan und Luke Harper konnte Wyatt erst das Match via Sister Abigail gewinnen und anschließend noch einen 3-gegen-1 Angriff auf den ehemaligen WWE World Heavyweight Champion kommandieren.

The New Day konfrontierte The Rock

The Rock und die Usos machen Raw zum Familientreffen: Raw Fallout, 25. Januar 2016

Die Usos feiern gemeinsam mit ihrem Familienmitglied The Rock dessen Rückkehr zu WWE.

The New Day wurde ge“Rock“t: der mysteriöse Superstar, dessen Rückkehr für RAW angekündigt worden war, stellte sich als der Einzigartige, als der Peoples Champion (Champion des Volkes), als The Rock heraus und als wäre er nie fort gewesen, teilte er mächtig aus. Zunächst einmal bekamen The Miz, Big Show, Lana und vor allem The New Day verbal ihr Fett weg. Die Letztgenannten erregten die Aufmerksamkeit von The Rock, als sie seine große Rückkehr einfach unterbrachen, um den Peoples Champion mit ihrer geballten Power of Positivity zu treffen. Was folgte, war eine Herausforderung des Großartigen, die The New Day jedoch dankend ablehnte. Also kamen die Usos heraus und schleuderten Big E direkt in einen Rock Bottom, während Xavier Woods den Peoples Elbow kassierte. 

Video:  War der Großartige etwa verstimmt? |  Die Usos feiern The Rocks Heimkehr

Natalya & Paige besiegten Brie bella & Alicia Fox

Natalya & Paige vs. Brie Bella & Alicia Fox: Raw, 25. Januar 2016

Die Stars von “Total Divas” treffen bei Raw in einem Tag Team Match aufeinander, dessen dramatischer Hintergrund bei “Total Divas“ genauer beleuchtet wird

Nikki Bella muss sich einer Nackenoperation unterziehen, weshalb der Rest von Team Bella einen Sieg für ihre furchtlose Anführerin einfahren wollte. Der Plan war gut, doch an der Umsetzung haperte es, denn Brie Bella & Alicia Fox unterlagen bei RAW gegen Natalya & Paige. Zwar gelang es Alicia Fox, den PTO zu unterbrechen, der wohl das Ende für Brie Bella bedeutet hätte, doch ein Discus Clothesline von Natalya nahm Miss Foxy nur wenige Augenblicke später aus dem Rennen. W as folgte, war der Ram-Paige und drei Schläge auf die Ringglocke.

U.S. Champion Kalisto besiegte The Miz

Kalisto vs. The Miz: Raw, 25. Januar 2016

Nur einen Abend nachdem er den United States Championtitel zurückgewonnen hat, trifft Kalisto bei Raw auf The Miz.

Er hat es getan – schon wieder: Kalisto ist der neue United States Champion. Zudem begann seine zweite Amtszeit deutlich besser, als die erste – nämlich mit einem Sieg über The Miz. Dabei hatte The Miz eine gewaltige Wut im Bauch, nachdem er zuvor von The Rock bloßgestellt worden war. Doch trotz aller Versuche, Kalisto nach Miz-ney World zu prügeln(inklusive des Versuchs, dem Champion die Maske vom Gesicht zu reißen), setzte sich letztlich doch der König der Lüfte durch. Der Salida del Sol erwies sich als perfekter Konter für das Skull Crushing Finale und bedeutete den Sieg für den neuen Champion.

Roman Reigns & Intercontinental Champion Dean Ambrose besiegten Sheamus & Rusev

Roman Reigns & Dean Ambrose vs.  Sheamus & Rusev: Raw, 25. Januar 2016

Die McMahons haben ein hochinteressantes Raw Hauptmatch angesetzt: Roman Reigns & Dean Ambrose vs. Sheamus & Rusev.

Triple H liebt es wirklich, Spielchen zu spielen. Er ließ Roman Reigns und Dean Ambrose – den entthrohnten WWE World Heavyweight Champion und den „zweiten Sieger“ des Royal Rumble Matches – gegen Sheamus & Rusev von der League of Nations antreten. Dabei setzte The Game einerseits darauf, dass sowohl Reigns, als auch Ambrose noch ihre Matches vom Vorabend in den Knochen hatten und andererseits schlichtweg auf die zahlenmäßige Überlegenheit der League of Nations.

Fotos:  Waffenbrüder gegen Sheamus & Rusev |  Der Bulgarische Barbar kassiert eine Powerbomb

Doch trotz dieser Faktoren(King Barrett und Alberto Del Rio sparten nicht mit Ablenkungen und Angriffen), gelang Reigns & Ambrose tatsächlich der Sieg durch einen Spear gegen Sheamus und eine doppelte Powerbomb, die Rusev durch das Pult der amerikanischen Kommentatoren krachen ließ. Maximal beeindruckend! Die Belohnung? Sie treten im Hauptmatch von Fastlane gegeneinander an... und gegen Brock Lesnar! Lasset die Spiele beginnen.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen