AJ Lee besiegte die Diven-Championesse Paige und Nikki Bella

NASHVILLE, Tenn. — Wie heißt das alte Sprichwort? Achte auf deine Freunde, aber noch mehr auf deine Feinde… und die „Freinde“ sollte man am besten in den Black Widow nehmen! Oder so… um diese Weisheit und streitende Schwestern geht es im folgenden Bericht.

In einem Match, dass mehr dramatische Elemente als ein Meryl-Streep-Film hatte, zwang AJ Lee schließlich Paige zur Aufgabe, behielt den Diven-Championtitel und zog mit Eves drei Titelregentschaften gleich. Das muntere Titelwechseln zwischen Paige und AJ geht also weiter.

Wie gewohnt lehnte sich AJ in den Seilen zurück, als sich Paige zu Beginn des Matches mit Nikki Bella anlegte. Aber als AJ beide Gegnerinnen mit Kicks überraschte, riss sie die Kontrolle an sich und griff sich Nikki, die ihrerseits mit Können und Kraft gegen die ehemalige Championesse punkten konnte.

„Nikki bellt sehr laut!” – das hatte AJ während der Night of Champions Kickoff-Show verlauten lassen. „Aber ich beiße zu!“

Fotos des dramatischen Triple-Threat-Matches

Die Überraschungen setzen sich fort, als die unorthodox zu Werke gehende Paige einen Handkuss von AJ verlangte. Aber die erfahrene Diva rammte stattdessen das Gesicht ihrer Widersacherin in die Matte. Trotz des verweigerten Wunsches zeigte Paige wiederholt Sympathie für AJ. Nach einem Angriff von Nikki tröstete Paige ihre Rivalin sogar. Dann folgte ein harter Tritt in den Magen. „Warum liebst du mich nicht?” schrie Paige, als AJ auf der Matte lag.

Die arrogante Bella-Schwester, die sich ihre Titelchance durch ihre Schützenhilfe für  Stephanie McMahon beim SummerSlam verdient hatte, übertrumpfte AJ mit beachtlicher Kraft. AJ konnte kurzzeitig den Black Widow ansetzen, wurde allerdings von Paige unterbrochen.

Der denkwürdigste Moment dieses Triple-Threat-Matches war folgender: Paige zeigte einen Superplex gegen AJ, während Nikki gleichzeitig eine Powerbomb gegen die Championesse zeige. Diese Aktion raubte allen Beteiligten mächtig Kraft, aber Nikki erholte sich am schnellsten und nahm Paige in die Rack Attack.

Doch bevor die hinterhältige Schwester den Pin verbuchen konnte, zog AJ schnellstmöglich Paige aus der Schusslinie und beförderte Nikki unsanft auf den Hallenboden. Und wer tauchte nicht auf? Brie Bella, die sich offensichtlich nicht in das Match einmischen wollte.

Nikki war also aus der Gleichung genommen worden und AJ konnte sich voll auf ihre „Freindin“ und den Titel konzentrieren. Sie setzte den Black Widow an und dieses Mal fand die Championesse keinen Ausweg aus dieser Aktion. Das “Englische Sahneschnittchen” — so hatte sie AJ bezeichnet — war gezwungen aufzugeben und AJ konnte den Diven-Titel erneut gewinnen.

Aber wenn sich zwei Schwestern streiten bzw. die Rivalität zwischen AJ und Paige noch faszinierender wird, dann ist das Titelgeschehen mit Sicherheit noch interessanter als zuvor.

Night of Champions
Night of Champions
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

Night of Champions
Night of Champions
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

AJ Lee besiegte die Diven-Championesse Paige und Nikki Bella

NASHVILLE, Tenn. — Wie heißt das alte Sprichwort? Achte auf deine Freunde, aber noch mehr auf deine Feinde… und die „Freinde“ sollte man am besten in den Black Widow nehmen! Oder so… um diese Weisheit und streitende Schwestern geht es im folgenden Bericht.

In einem Match, dass mehr dramatische Elemente als ein Meryl-Streep-Film hatte, zwang AJ Lee schließlich Paige zur Aufgabe, behielt den Diven-Championtitel und zog mit Eves drei Titelregentschaften gleich. Das muntere Titelwechseln zwischen Paige und AJ geht also weiter.

Wie gewohnt lehnte sich AJ in den Seilen zurück, als sich Paige zu Beginn des Matches mit Nikki Bella anlegte. Aber als AJ beide Gegnerinnen mit Kicks überraschte, riss sie die Kontrolle an sich und griff sich Nikki, die ihrerseits mit Können und Kraft gegen die ehemalige Championesse punkten konnte.

„Nikki bellt sehr laut!” – das hatte AJ während der Night of Champions Kickoff-Show verlauten lassen. „Aber ich beiße zu!“

Fotos des dramatischen Triple-Threat-Matches

Die Überraschungen setzen sich fort, als die unorthodox zu Werke gehende Paige einen Handkuss von AJ verlangte. Aber die erfahrene Diva rammte stattdessen das Gesicht ihrer Widersacherin in die Matte. Trotz des verweigerten Wunsches zeigte Paige wiederholt Sympathie für AJ. Nach einem Angriff von Nikki tröstete Paige ihre Rivalin sogar. Dann folgte ein harter Tritt in den Magen. „Warum liebst du mich nicht?” schrie Paige, als AJ auf der Matte lag.

Die arrogante Bella-Schwester, die sich ihre Titelchance durch ihre Schützenhilfe für  Stephanie McMahon beim SummerSlam verdient hatte, übertrumpfte AJ mit beachtlicher Kraft. AJ konnte kurzzeitig den Black Widow ansetzen, wurde allerdings von Paige unterbrochen.

Der denkwürdigste Moment dieses Triple-Threat-Matches war folgender: Paige zeigte einen Superplex gegen AJ, während Nikki gleichzeitig eine Powerbomb gegen die Championesse zeige. Diese Aktion raubte allen Beteiligten mächtig Kraft, aber Nikki erholte sich am schnellsten und nahm Paige in die Rack Attack.

Doch bevor die hinterhältige Schwester den Pin verbuchen konnte, zog AJ schnellstmöglich Paige aus der Schusslinie und beförderte Nikki unsanft auf den Hallenboden. Und wer tauchte nicht auf? Brie Bella, die sich offensichtlich nicht in das Match einmischen wollte.

Nikki war also aus der Gleichung genommen worden und AJ konnte sich voll auf ihre „Freindin“ und den Titel konzentrieren. Sie setzte den Black Widow an und dieses Mal fand die Championesse keinen Ausweg aus dieser Aktion. Das “Englische Sahneschnittchen” — so hatte sie AJ bezeichnet — war gezwungen aufzugeben und AJ konnte den Diven-Titel erneut gewinnen.

Aber wenn sich zwei Schwestern streiten bzw. die Rivalität zwischen AJ und Paige noch faszinierender wird, dann ist das Titelgeschehen mit Sicherheit noch interessanter als zuvor.