Money in the Bank findet in diesem Jahr in St. Louis statt und das bedeutet, dass Randy Orton am 18. Juni mit einem Heimvorteil ins Rückmatch um den WWE Championtitel gegen Jinder Mahal geht.

Mahal hat sich in den vergangenen Wochen als giftiger Stachel erwiesen, der inzwischen tief in Ortons Fleisch sitzt. Seit er im April den Status des Herausforderers #1 auf den WWE Championtitel erlangte, zeigte sich der Modern-Day Maharaja immer wieder von seiner heimtückischsten Seite und attackierte den Apex Predator, wann immer ihm danach war. Unter anderem kostete Mahal seinem Rivalen das House of Horrors Match bei WWE Payback.

WWE Backlash war schließlich der große Abend Mahals. Als er die Viper mit dem Khallas erwischte und im Match um den WWE Championtitel triumphierte, sandte sein Erfolg eine wahre Schockwelle durch das WWE Universum. Bei Money in the Bank kann er nun beweisen, dass sein Sieg kein Zufall war und sich endgültig an der Spitze der blauen Nahrungskette etablieren.

Endet die Heimkehr Ortons mit dem Gewinn des 14. World Titels oder grätscht Jinder Mahal den Heimvorteil seines Herausforderers weg und verlässt St. Louis so, wie er es betreten hat – als WWE Champion? Wir erfahren es in der Nacht vom 18. auf den 19. Juni live auf WWE Network und Sky Select.

Money in the Bank findet in diesem Jahr in St. Louis statt und das bedeutet, dass Randy Orton am 18. Juni mit einem Heimvorteil ins Rückmatch um den WWE Championtitel gegen Jinder Mahal geht.

Mahal hat sich in den vergangenen Wochen als giftiger Stachel erwiesen, der inzwischen tief in Ortons Fleisch sitzt. Seit er im April den Status des Herausforderers #1 auf den WWE Championtitel erlangte, zeigte sich der Modern-Day Maharaja immer wieder von seiner heimtückischsten Seite und attackierte den Apex Predator, wann immer ihm danach war. Unter anderem kostete Mahal seinem Rivalen das House of Horrors Match bei WWE Payback.

WWE Backlash war schließlich der große Abend Mahals. Als er die Viper mit dem Khallas erwischte und im Match um den WWE Championtitel triumphierte, sandte sein Erfolg eine wahre Schockwelle durch das WWE Universum. Bei Money in the Bank kann er nun beweisen, dass sein Sieg kein Zufall war und sich endgültig an der Spitze der blauen Nahrungskette etablieren.

Endet die Heimkehr Ortons mit dem Gewinn des 14. World Titels oder grätscht Jinder Mahal den Heimvorteil seines Herausforderers weg und verlässt St. Louis so, wie er es betreten hat – als WWE Champion? Wir erfahren es in der Nacht vom 18. auf den 19. Juni live auf WWE Network und Sky Select.