SmackDown General Manager Daniel Bryan thematisiert "inakzeptables" Ende des Money in the Bank Leiter-Matchs der Frauen

Women's Money in the Bank Ladder Match

Bereit am Dienstagabend in seine Rolle als SmackDown LIVE General Manager zurückzukehren, machte Daniel Bryan klar, dass er sich als erste Amtshandlung mit dem kontroversen Ende des Money in the Bank Leiter-Matchs der Frauen beschäftigen wird.

Am Ende des historischen Money in the Bank Leiter-Matchs der Frauen war es James Ellsworth – nicht Carmella – der die Leiter hinaufstieg und den begehrten Vertrag herunterpflückte, um ihn dann der Princess of Staten Island herabzuwerfen, was ihr den zweifelhaften Sieg bescherte.

Following the dubious finish, the returning SmackDown GM as well as SmackDown Commissioner Shane McMahon wasted no time in expressing their extreme disapproval over the duo's win-stealing tactics.

Nach diesem dubiosen Ausgang, äußersten der SmackDown GM Daniel Bryan und der SmackDown Commissioner Shane McMahon ihre Missbilligung der unrechtmäßigen Taktiken des Duos.

Carmellas Konkurrenten im historischen Match nahmen ebenfalls kein Blatt vor den Mund. Charlotte Flair, Natalya, Becky Lynch und Tamina drückten ihre Empörung über Carmella und Ellsworth in den sozialen Medien aus.

Welche Konsequenzen wird das SmackDown LIVE Management aus dem kontroversen Ausgang des ersten Money in the Bank Leiter-Matchs der Frauen ziehen?

Findet es Dienstagnacht bei SmackDown LIVE heraus – um 2 Uhr live und im Originalton auf Sky Sport HD.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen