In dieser Achterbahn-Rivalität zwischen Roman Reigns und Seth Rollins stand nie mehr auf dem Spiel, denn die ehemaligen Freunde werden bei WWE Money in the Bank gegeneinander für den WWE World Heavyweight Championtitel antreten, in der Nacht vom 19. auf den 20. Juni live auf dem preisgekrönten WWE Network.

Dieser epische Showdown wurde weniger als 24 Stunden nach WWE Extreme Rules festgelegt, wo der Archiekt das WWE Universum schockte, als er sein Comeback nach einer ernsthaften Knieverletzung machte – die er sich im November 2015 zugezogen hatte – und dem Big Dog den Pedigree verpasste. Rollins' Statement war sogar noch gewaltiger, wenn ihr bedenkt, dass es nur wenige Momente nach Reigns' Triumph über AJ Styles in einem absolut brutalen WWE World Heavyweight Titelmatch mit extremen Regeln stattfand. Der regelloseste Abend bei WWE endete mit dem Bild eines Rollins, der über seinem ehemaligen Shield-"Bruder" thronte und den wichtigsten Titel bei WWE hoch über seinem Kopf hielt.

Es ist passend, dass dem einstigen Mr. Money in the Bank – der seinen Vertrag erfolgreich einlöste, indem er Reigns im Main Event von WrestleMania 31 pinnte – eine Chance gewährt wurde, bei dieser Großveranstaltung für den Top-Titel von WWE anzutreten, dank Shane McMahon. Der frühere WWE World Heavyweight Champion hatte den Titel immerhin nie offiziell im Ring verloren. Stattdessen musste Rollins den Championtitel freigeben, nachdem er sich in einem WWE Live Event in Europa eine schwere Knieverletzung zugezogen hatte.

In Abwesenheit von Rollins hat sich Reigns nicht nur als WWE World Heavyweight Champion etabliert, sondern auch als die dominante Macht im Seilgeviert. Jetzt, da Rollins und Reigns' Konflikt sich voll entfaltet, werden beide Superstars auf einem komplett anderen Level vorgehen, mit dem Ziel ihre Differenzen im Schein des begehrtesten Championtitels zu begleichen. Wird Reigns sich weiterhin als "The Guy" zeigen, oder wird Rollins zurückgewinnen was er als seinen rechtmäßigen Besitz ansieht?

Lasst euch diesen epischen Showdown bei WWE Money in the Bank nicht entgehen, in der Nacht vom 19. auf den 20. Juni um 2 Uhr, live bei WWE Network.

In dieser Achterbahn-Rivalität zwischen Roman Reigns und Seth Rollins stand nie mehr auf dem Spiel, denn die ehemaligen Freunde werden bei WWE Money in the Bank gegeneinander für den WWE World Heavyweight Championtitel antreten, in der Nacht vom 19. auf den 20. Juni live auf dem preisgekrönten WWE Network.

Dieser epische Showdown wurde weniger als 24 Stunden nach WWE Extreme Rules festgelegt, wo der Archiekt das WWE Universum schockte, als er sein Comeback nach einer ernsthaften Knieverletzung machte – die er sich im November 2015 zugezogen hatte – und dem Big Dog den Pedigree verpasste. Rollins' Statement war sogar noch gewaltiger, wenn ihr bedenkt, dass es nur wenige Momente nach Reigns' Triumph über AJ Styles in einem absolut brutalen WWE World Heavyweight Titelmatch mit extremen Regeln stattfand. Der regelloseste Abend bei WWE endete mit dem Bild eines Rollins, der über seinem ehemaligen Shield-"Bruder" thronte und den wichtigsten Titel bei WWE hoch über seinem Kopf hielt.

Es ist passend, dass dem einstigen Mr. Money in the Bank – der seinen Vertrag erfolgreich einlöste, indem er Reigns im Main Event von WrestleMania 31 pinnte – eine Chance gewährt wurde, bei dieser Großveranstaltung für den Top-Titel von WWE anzutreten, dank Shane McMahon. Der frühere WWE World Heavyweight Champion hatte den Titel immerhin nie offiziell im Ring verloren. Stattdessen musste Rollins den Championtitel freigeben, nachdem er sich in einem WWE Live Event in Europa eine schwere Knieverletzung zugezogen hatte.

In Abwesenheit von Rollins hat sich Reigns nicht nur als WWE World Heavyweight Champion etabliert, sondern auch als die dominante Macht im Seilgeviert. Jetzt, da Rollins und Reigns' Konflikt sich voll entfaltet, werden beide Superstars auf einem komplett anderen Level vorgehen, mit dem Ziel ihre Differenzen im Schein des begehrtesten Championtitels zu begleichen. Wird Reigns sich weiterhin als "The Guy" zeigen, oder wird Rollins zurückgewinnen was er als seinen rechtmäßigen Besitz ansieht?

Lasst euch diesen epischen Showdown bei WWE Money in the Bank nicht entgehen, in der Nacht vom 19. auf den 20. Juni um 2 Uhr, live bei WWE Network.