Sie sind bereits Revolutionäre, aber WWE Women´s Champion Sasha Banks und ihre erbitterte Rivalin Charlotte werden am 30. Oktober bei Hell in a Cell Geschichte schreiben, wenn sie als erste weibliche Superstars den Stahlkäfig betreten.

Raw General Manager Mick Foley und Commissioner Stephanie McMahon haben dem Vorschlag von Sasha Banks in der Raw Ausgabe vom 10. Oktober zugestimmt, um die Kollision der beiden noch intensiver zu gestalten.

Sasha setzt ihr Gold ausgerechnet in ihrer Heimatstadt Boston auf´s Spiel, wo der nächste RAW-PPV im TD Garden ausgetragen wird. Auch, wenn die Fans mit Sicherheit hinter „The Boss“ stehen werden, dürfte Charlotte das ziemlich kalt lassen. Immerhin hat auch sie den RAW Women´s Championtitel seit seiner Erschaffung bei WrestleMania 32 bereits zweimal gehalten. Zudem hat Charlotte mit der gefährlichen Dana Brooke sicherlich weitere Unterstützung in ihrer Ringecke, aber die wird aufgrund des 20 Fuß hohen Stahlkäfigs, des Daches und der verschlossenen Tür nicht weit kommen.

Wenn ihr wissen wollt, welche Frau am Ende mit dem RAW Women´s Championtitel posieren kann und wie dieser Meilenstein sich auf die Women´s Division auswirkt, dann verpasst auf keinen Fall „WWE Hell in a Cell“ auf WWE Network. Live und exklusiv in der Nacht vom 30. auf den 31. Oktober.

Sie sind bereits Revolutionäre, aber WWE Women´s Champion Sasha Banks und ihre erbitterte Rivalin Charlotte werden am 30. Oktober bei Hell in a Cell Geschichte schreiben, wenn sie als erste weibliche Superstars den Stahlkäfig betreten.

Raw General Manager Mick Foley und Commissioner Stephanie McMahon haben dem Vorschlag von Sasha Banks in der Raw Ausgabe vom 10. Oktober zugestimmt, um die Kollision der beiden noch intensiver zu gestalten.

Sasha setzt ihr Gold ausgerechnet in ihrer Heimatstadt Boston auf´s Spiel, wo der nächste RAW-PPV im TD Garden ausgetragen wird. Auch, wenn die Fans mit Sicherheit hinter „The Boss“ stehen werden, dürfte Charlotte das ziemlich kalt lassen. Immerhin hat auch sie den RAW Women´s Championtitel seit seiner Erschaffung bei WrestleMania 32 bereits zweimal gehalten. Zudem hat Charlotte mit der gefährlichen Dana Brooke sicherlich weitere Unterstützung in ihrer Ringecke, aber die wird aufgrund des 20 Fuß hohen Stahlkäfigs, des Daches und der verschlossenen Tür nicht weit kommen.

Wenn ihr wissen wollt, welche Frau am Ende mit dem RAW Women´s Championtitel posieren kann und wie dieser Meilenstein sich auf die Women´s Division auswirkt, dann verpasst auf keinen Fall „WWE Hell in a Cell“ auf WWE Network. Live und exklusiv in der Nacht vom 30. auf den 31. Oktober.