John Cena besiegte Randy Orton ("Hell in a Cell"-Match)

Die verbitterte und historische Rivalität zwischen dem fünfzehnfachen Welt-Champion John Cena und dem zwölffachen Welt-Champion Randy Orton wird um ein Kapitel erweitert. Am 26. Oktober betreten beide den „Hell in a Cell“-Stahlkäfig, um wieder einmal eine Schlacht zu bestreiten. Der Gewinner wird ein WWE-Welt-Schwergewichts-Champion-Titelmatch gegen Brock Lesnar bestreiten.

Das Match wurde ins Leben gerufen, als Dean Ambrose den Cenation-Anführer am 13. Oktober in Raw in einem „Contract on a Pole“-Match ohne Disqualifikation besiegen konnte. Die Autorität hatte beschlossen, dass der Verlierer in einem „Hell in a Cell“-Match gegen die Viper antreten müsse. Dieser wollte diese Klausel, um zu beweisen, warum er sich für das Gesicht von WWE hält.

Jetzt Hell in a Cell bei maxdome bestellen und vom Frühbucherrabatt profitieren

Diese mutige Entscheidung stellte die Weichen für ein garantiert hochklassiges Match. Cena und Orton standen sich bereits 2009 im furchterregenden Stahlkonstrukt gegenüber. Die Viper schlängelte damals siegreich davon.

Wird es am 26. Oktober wieder so sein? Die zwei dominantesten Superstars des vergangenen Jahrzehnts steigen in die Konstruktion, die Karrieren verkürzt und ein Match für den WWE-Welt-Schwergewichts-Champion-Titel steht auf dem Spiel. Kann Orton seine Androhung wahrmachen und den grenzenlosen Willen von John Cena überwinden? Oder kann Cena – der nach seinem Disqualifikationssieg im WWE-Welt-Schwergewichts-Champion-Titelmatch gegen Brock Lesnar und der verpassten Chance auf das Match gegen Seth Rollins zweifelsohne vor Wut schäumt – seine dunkle Seite gegen seinen alten Rivalen entdecken… die Viper, das allzeit gefährliche Raubtier von WWE?

Lassen Sie sich eine der wildesten WWE-Großveranstaltungen nicht entgehen und sehen Sie „Hell in a Cell“ live und exklusiv bei maxdome!

Achtung: Die Kickoff-Show beginnt aufgrund der Zeitumstellung am Wochenende bereits um 00.00 Uhr, die Großveranstaltung bereits um 01:00 Uhr.

John Cena besiegte Randy Orton ("Hell in a Cell"-Match)

DALLAS– In einem der grausamsten Showdowns ihrer 10 Jahre alten Rivalität benutzten John Cena und Randy Orton die bedrohliche Enge einer 6 Meter hohen und 5 Tonnen schweren Konstruktion, um sich gegenseitig zu zerfetzen. Mit seinem Sieg über die Viper im ersten von zwei „Hell in a Cell“-Matches der monumentalen Großveranstaltung , verdiente sich der 15-fache Welt-Champion ein WWE-Welt-Schwergewichts-Champion Titelmatch gegen den aktuellen Champion Brock Lesnar.

Match Fotos

Cenas Sieg war aber alles andere als einfach. Fast sofort holte sich Orton den frühen Vorteil und sollte ihn nicht mehr abgeben. Tatsächlich dauerte es nicht lange bis der schlangenartige Superstar  einen stählernen Stuhl in sein ohnehin bereits Giftige Arsenal aufnahm, um das Gesicht seines langjährigen Rivalen in den gefürchteten Metallkäfig zu harken.

Obwohl Cena kurzzeitig seine Wettbewerbsfähigkeit wiedererlangen konnte und den Käfig zu seinem Vorteil nutzte, konterte das gefährlichste Raubtier der WWE erneut und warf den Cenation-Anführer mit den Beinen zuerst in den stählernen Ringpfosten. 

John Cena besiegte Randy Orton ("Hell in a Cell"-Match)

Knallhart kämpfte sich Cena erneut zurück und bald begannen beide Superstars damit sich gegenseitig in die Käfigwand zu schleudert. Cena holte einen Tisch in den Ring, aber Orton konterte den Versuchs, ihn mit dem Attitude Adjustment hindurch zu schleudern und schlug seinen Gegner mit einem stählernen Stuhl, der noch immer in der Ringecke lehnte.

Mit einem donnernden RKO inmitten der Luft schickte Orton den Cenation-Anführer in den angelehnten Tisch, schaffte anschließend die Ringtreppe in den Ring und versuchte einen RKO darauf zu landen. Cena entkam diesem Schicksal, aber er scheiterte erneut mit dem Attitude Adjustment, als die Viper mit einem Tiefschlag konterte.

Dann versuchte Orton Cena zu stoßen, aber der Cenation-Anführer duckte sich weg und  nahm die Viper im STF gefangen. Orton schaffte es aus dem Ring zu kriechen und erinnerte Cena und das WWE-Universum daran wieso er das gefährlichste Raubtier in der WWE war, als er Cenas Attitude Adjustment inmitten der Luft mit einem umgekehrten RKO konterte. 

John Cena besiegte Randy Orton ("Hell in a Cell"-Match)

Die höllische Schlacht der beiden Superstars verlagerte sich bald auf das obere Seil. Obwohl Cena dem aufgetischten Orton nicht den Leg Drop verpassen konnte und Orton aus gleicher Höhe auch nicht mit dem RKO zuschlagen konnte, sollte Cena letztendlich über sich hinauswachsen und einen fantastischen Attitude Adjustment in den Tisch zum Sieg ausführen..

Die meisten würden so einen unglaublichen Sieg feiern, aber Cena wandte seinen Fokus bereits von Orton und dem gerade gewonnenen „Hell in a Cell“-Match ab. Stattdessen starrte er Paul Heyman an und machte damit das Statement, dass er Lesnar und den WWE-Welt-Schwergewichts-Titel will.

Obwohl er am Ende die Viper in der Karriere verändernden Konstruktion überlebt hat bleibt abzuwarten, was John Cena eigentlich gewonnen hat. Wird er endlich die fleischgewordene Bestie erobern können? Oder ist er einfach, wie Paul Heyman vor einer Woche bei Raw nahelegte, der ultimative Verlierer?

Hell in a Cell
Hell in a Cell
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

Hell in a Cell
Hell in a Cell
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

John Cena besiegte Randy Orton ("Hell in a Cell"-Match)

Die verbitterte und historische Rivalität zwischen dem fünfzehnfachen Welt-Champion John Cena und dem zwölffachen Welt-Champion Randy Orton wird um ein Kapitel erweitert. Am 26. Oktober betreten beide den „Hell in a Cell“-Stahlkäfig, um wieder einmal eine Schlacht zu bestreiten. Der Gewinner wird ein WWE-Welt-Schwergewichts-Champion-Titelmatch gegen Brock Lesnar bestreiten.

Das Match wurde ins Leben gerufen, als Dean Ambrose den Cenation-Anführer am 13. Oktober in Raw in einem „Contract on a Pole“-Match ohne Disqualifikation besiegen konnte. Die Autorität hatte beschlossen, dass der Verlierer in einem „Hell in a Cell“-Match gegen die Viper antreten müsse. Dieser wollte diese Klausel, um zu beweisen, warum er sich für das Gesicht von WWE hält.

Jetzt Hell in a Cell bei maxdome bestellen und vom Frühbucherrabatt profitieren

Diese mutige Entscheidung stellte die Weichen für ein garantiert hochklassiges Match. Cena und Orton standen sich bereits 2009 im furchterregenden Stahlkonstrukt gegenüber. Die Viper schlängelte damals siegreich davon.

Wird es am 26. Oktober wieder so sein? Die zwei dominantesten Superstars des vergangenen Jahrzehnts steigen in die Konstruktion, die Karrieren verkürzt und ein Match für den WWE-Welt-Schwergewichts-Champion-Titel steht auf dem Spiel. Kann Orton seine Androhung wahrmachen und den grenzenlosen Willen von John Cena überwinden? Oder kann Cena – der nach seinem Disqualifikationssieg im WWE-Welt-Schwergewichts-Champion-Titelmatch gegen Brock Lesnar und der verpassten Chance auf das Match gegen Seth Rollins zweifelsohne vor Wut schäumt – seine dunkle Seite gegen seinen alten Rivalen entdecken… die Viper, das allzeit gefährliche Raubtier von WWE?

Lassen Sie sich eine der wildesten WWE-Großveranstaltungen nicht entgehen und sehen Sie „Hell in a Cell“ live und exklusiv bei maxdome!

Achtung: Die Kickoff-Show beginnt aufgrund der Zeitumstellung am Wochenende bereits um 00.00 Uhr, die Großveranstaltung bereits um 01:00 Uhr.

John Cena besiegte Randy Orton ("Hell in a Cell"-Match)

DALLAS– In einem der grausamsten Showdowns ihrer 10 Jahre alten Rivalität benutzten John Cena und Randy Orton die bedrohliche Enge einer 6 Meter hohen und 5 Tonnen schweren Konstruktion, um sich gegenseitig zu zerfetzen. Mit seinem Sieg über die Viper im ersten von zwei „Hell in a Cell“-Matches der monumentalen Großveranstaltung , verdiente sich der 15-fache Welt-Champion ein WWE-Welt-Schwergewichts-Champion Titelmatch gegen den aktuellen Champion Brock Lesnar.

Match Fotos

Cenas Sieg war aber alles andere als einfach. Fast sofort holte sich Orton den frühen Vorteil und sollte ihn nicht mehr abgeben. Tatsächlich dauerte es nicht lange bis der schlangenartige Superstar  einen stählernen Stuhl in sein ohnehin bereits Giftige Arsenal aufnahm, um das Gesicht seines langjährigen Rivalen in den gefürchteten Metallkäfig zu harken.

Obwohl Cena kurzzeitig seine Wettbewerbsfähigkeit wiedererlangen konnte und den Käfig zu seinem Vorteil nutzte, konterte das gefährlichste Raubtier der WWE erneut und warf den Cenation-Anführer mit den Beinen zuerst in den stählernen Ringpfosten. 

John Cena besiegte Randy Orton ("Hell in a Cell"-Match)

Knallhart kämpfte sich Cena erneut zurück und bald begannen beide Superstars damit sich gegenseitig in die Käfigwand zu schleudert. Cena holte einen Tisch in den Ring, aber Orton konterte den Versuchs, ihn mit dem Attitude Adjustment hindurch zu schleudern und schlug seinen Gegner mit einem stählernen Stuhl, der noch immer in der Ringecke lehnte.

Mit einem donnernden RKO inmitten der Luft schickte Orton den Cenation-Anführer in den angelehnten Tisch, schaffte anschließend die Ringtreppe in den Ring und versuchte einen RKO darauf zu landen. Cena entkam diesem Schicksal, aber er scheiterte erneut mit dem Attitude Adjustment, als die Viper mit einem Tiefschlag konterte.

Dann versuchte Orton Cena zu stoßen, aber der Cenation-Anführer duckte sich weg und  nahm die Viper im STF gefangen. Orton schaffte es aus dem Ring zu kriechen und erinnerte Cena und das WWE-Universum daran wieso er das gefährlichste Raubtier in der WWE war, als er Cenas Attitude Adjustment inmitten der Luft mit einem umgekehrten RKO konterte. 

John Cena besiegte Randy Orton ("Hell in a Cell"-Match)

Die höllische Schlacht der beiden Superstars verlagerte sich bald auf das obere Seil. Obwohl Cena dem aufgetischten Orton nicht den Leg Drop verpassen konnte und Orton aus gleicher Höhe auch nicht mit dem RKO zuschlagen konnte, sollte Cena letztendlich über sich hinauswachsen und einen fantastischen Attitude Adjustment in den Tisch zum Sieg ausführen..

Die meisten würden so einen unglaublichen Sieg feiern, aber Cena wandte seinen Fokus bereits von Orton und dem gerade gewonnenen „Hell in a Cell“-Match ab. Stattdessen starrte er Paul Heyman an und machte damit das Statement, dass er Lesnar und den WWE-Welt-Schwergewichts-Titel will.

Obwohl er am Ende die Viper in der Karriere verändernden Konstruktion überlebt hat bleibt abzuwarten, was John Cena eigentlich gewonnen hat. Wird er endlich die fleischgewordene Bestie erobern können? Oder ist er einfach, wie Paul Heyman vor einer Woche bei Raw nahelegte, der ultimative Verlierer?