Date and location

Montag, Mai 7 | 02:00

Prudential Center
Newark, NJ

Wo es läuft

Get the WWE Network

When to watch

Montag, Mai 7 | 02:00

Styles vs. Nakamura

WWE Champion AJ Styles gegen Shinsuke Nakamura endete ohne Wertung

NEWARK, N.J. — Die Hoffnung bestand darin, dass ein Stahlkäfig dafür sorgen würde, dass AJ Styles und Shinsuke Nakamura ihre Rivalität endlich würden beenden können. Doch gegen jede Wahscheinlichkeit endete der Kampf um den WWE Championtitel – und damit die Vorherrschaft bei SmackDown – ohne Wertung. Beide Superstars waren am Ende ihrer Kräfte und nicht mehr in der Lage, sich zu erheben, um das Match weiterzuführen.

Nakamura hatte Styles versprochen, dass dieser, bei ihrem ersten Aufeinandertreffen bei Wretleemania 34, ein „Knie ins Gesicht“ kassieren würde. Da das nicht funktioniert hatte, entschied sich Nakamura bei WWE Backlash zu einer etwas „breiteren“ Strategie: Füße, Knie, Fäuste und Ellbogen gegen jeden Körperteil, der sich dem King of Strong Style gerade als Ziel anbot. Der Superstar mit dem Mixed Martial Arts Hintergrund gab alles, um aus seinem Gegner einen menschlichen „Crash Test Dummy“ zu machen. Nur, wenn er sich sicher war, dass Styles zu keiner weiteren Gegenwehr in der Lage war, passte Nakamura seinen Stil an.

Shinsuke Nakamura slammt AJ Styles erbarmungslos auf einen Steel Chair: WWE Backlash 2018 (WWE Network Exclusive)

WWE Champion AJ Styles und Shinsuke Nakamura ziehen in einem wilden No Disqualification Match in den Krieg: Mit freundlicher Genehmigung des preisgekrönten WWE Network.

The Phenomenal One hingegen passte sich dem Gegner an, wann immer er eine Chance dazu sah. Grundsätzlich lautete seine Strategie aber: Stuhl gegen Knie! Gerade, als Nakamura den Kinshasa zeigen wollte, erwischte AJ ihn am Knie und verschaffte sich damit selbst etwas Raum. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Styles – dank der No-DQ Regel – bereits deutlich mehr einstecken müssen, als sein Gegner. Doch als Shinsuke wieder einmal einen Tiefschlag zeigen wollte, fing der WWE Champion den Angriff ab und revanchierte sich seinerseits mit einem Uppercut in die unteren Regionen des menschlichen Körpers.

Damit war das Match wieder ausgeglichen und sowohl der Champion, als auch sein Herausforderer realisierten, dass sie den größten Schaden mit Tiefschlägen angerichtet hatten. Unglücklicherweise kam ihnen dieser Gedanke absolut gleichzeitig und so trafen sie sich gegenseitig im selben Moment mit einem weiteren Tritt ins Gemächt. Beide gingen zu Boden und keiner war in der Lage, sich wieder zu erheben, bevor der Ringrichter bis zehn gezählt hatte. Damit endete das Match ohne Wertung.

Auch, wenn das Resultat nicht wirklich zufriedenstellend für Nakamura sein kann, so bleibt doch der Fakt, dass er nicht gegen AJ Styles verloren hat. Damit stünde einem Rückmatch quasi nichts im Weg. Im Moment ist unklar, zu was die beiden noch in der Lage sind, wenn es darum geht, den jeweils anderen zu bestrafen. Doch von einer Sache sind wir überzeugt... gibt man ihnen die Chance, werden sie es herausfinden.

NEWARK, N.J. — Die Hoffnung bestand darin, dass ein Stahlkäfig dafür sorgen würde, dass AJ Styles und Shinsuke Nakamura ihre Rivalität endlich würden beenden können. Doch gegen jede Wahscheinlichkeit endete der Kampf um den WWE Championtitel – und damit die Vorherrschaft bei SmackDown – ohne Wertung. Beide Superstars waren am Ende ihrer Kräfte und nicht mehr in der Lage, sich zu erheben, um das Match weiterzuführen.

Nakamura hatte Styles versprochen, dass dieser, bei ihrem ersten Aufeinandertreffen bei Wretleemania 34, ein „Knie ins Gesicht“ kassieren würde. Da das nicht funktioniert hatte, entschied sich Nakamura bei WWE Backlash zu einer etwas „breiteren“ Strategie: Füße, Knie, Fäuste und Ellbogen gegen jeden Körperteil, der sich dem King of Strong Style gerade als Ziel anbot. Der Superstar mit dem Mixed Martial Arts Hintergrund gab alles, um aus seinem Gegner einen menschlichen „Crash Test Dummy“ zu machen. Nur, wenn er sich sicher war, dass Styles zu keiner weiteren Gegenwehr in der Lage war, passte Nakamura seinen Stil an.

Shinsuke Nakamura slammt AJ Styles erbarmungslos auf einen Steel Chair: WWE Backlash 2018 (WWE Network Exclusive)

WWE Champion AJ Styles und Shinsuke Nakamura ziehen in einem wilden No Disqualification Match in den Krieg: Mit freundlicher Genehmigung des preisgekrönten WWE Network.

The Phenomenal One hingegen passte sich dem Gegner an, wann immer er eine Chance dazu sah. Grundsätzlich lautete seine Strategie aber: Stuhl gegen Knie! Gerade, als Nakamura den Kinshasa zeigen wollte, erwischte AJ ihn am Knie und verschaffte sich damit selbst etwas Raum. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Styles – dank der No-DQ Regel – bereits deutlich mehr einstecken müssen, als sein Gegner. Doch als Shinsuke wieder einmal einen Tiefschlag zeigen wollte, fing der WWE Champion den Angriff ab und revanchierte sich seinerseits mit einem Uppercut in die unteren Regionen des menschlichen Körpers.

Damit war das Match wieder ausgeglichen und sowohl der Champion, als auch sein Herausforderer realisierten, dass sie den größten Schaden mit Tiefschlägen angerichtet hatten. Unglücklicherweise kam ihnen dieser Gedanke absolut gleichzeitig und so trafen sie sich gegenseitig im selben Moment mit einem weiteren Tritt ins Gemächt. Beide gingen zu Boden und keiner war in der Lage, sich wieder zu erheben, bevor der Ringrichter bis zehn gezählt hatte. Damit endete das Match ohne Wertung.

Auch, wenn das Resultat nicht wirklich zufriedenstellend für Nakamura sein kann, so bleibt doch der Fakt, dass er nicht gegen AJ Styles verloren hat. Damit stünde einem Rückmatch quasi nichts im Weg. Im Moment ist unklar, zu was die beiden noch in der Lage sind, wenn es darum geht, den jeweils anderen zu bestrafen. Doch von einer Sache sind wir überzeugt... gibt man ihnen die Chance, werden sie es herausfinden.