RICHMOND, Va. — Die Usos nutzten ihre zweite Chance und besiegten die Hype Bros auf dem Weg ins Finale des Turniers um den SmackDown Tag Team Championtitel.

Jimmy und Jeys wilder Angriff auf das Knie von Chad Gable bei SmackDown LIVE sorgte dafür, dass American Alpha nicht weiter am Turnier teilnehmen konnten und dass es ein weiteres Match geben musste, um die Finalgegner von Heath Slater und Rhyno zu bestimmen. Am Ende hatten die Usos ihre zweite Chance nicht nur selbst kreiert, sondern auch genutzt.

WWE Network: Jey Uso zerstört Zack Ryders Knie mit einem brutalen Chop Block: Backlash 2016

immy & Jey Uso finden das passende Mittel, um das hohe Tempo von Zack Ryder & Mojo Rawley komplett zu drosseln. Das komplette WWE Backlash 2016 Pay-Per-View könnt ihr euch exklusiv auf WWE Network ansehen.

Mit ihrer neuen Attitüde und neuem Look traten die samoanischen Zwillinge erneut ausgesprochen aggressiv auf und deckten Zack Ryder und Mojo Rawley mit einem Hagel an Schlägen und Tritten ein, wobei sie vom Ringpfosten bis zur Zuschauerabsperrung außerhalb des Ringes alles nutzten, was ihnen vor die Fäuste kam. Ryder und Rawley ließen sich jedoch nicht kampflos klein halten und setzten sich immer wieder tapfer zur Wehr.

Was letztlich den Unterschied machte war die Bereitschaft eines Teams, das Regelwerk geflissentlich zu ignorieren. Die Rede ist von den Usos. Nach einem Chop Block gegen Ryders Knie setzten die beiden ihre Angriffe unvermindert fort, bis Jimmy Uso schließlich seinen Tequila Sunrise Aufgabegriff ansetzte und Long Island Iced-Z zur Aufgabe zwang.

Nachdem sie ihre zweite Chance genutzt und ihre Trophäensammlung um eine zerschmetterte Kniescheibe erweitert hatten, waren die Usos nur noch einen Sieg davon entfernt, die ersten SmackDown Tag Team Champions zu werden.

RICHMOND, Va. — Die Usos nutzten ihre zweite Chance und besiegten die Hype Bros auf dem Weg ins Finale des Turniers um den SmackDown Tag Team Championtitel.

Jimmy und Jeys wilder Angriff auf das Knie von Chad Gable bei SmackDown LIVE sorgte dafür, dass American Alpha nicht weiter am Turnier teilnehmen konnten und dass es ein weiteres Match geben musste, um die Finalgegner von Heath Slater und Rhyno zu bestimmen. Am Ende hatten die Usos ihre zweite Chance nicht nur selbst kreiert, sondern auch genutzt.

WWE Network: Jey Uso zerstört Zack Ryders Knie mit einem brutalen Chop Block: Backlash 2016

immy & Jey Uso finden das passende Mittel, um das hohe Tempo von Zack Ryder & Mojo Rawley komplett zu drosseln. Das komplette WWE Backlash 2016 Pay-Per-View könnt ihr euch exklusiv auf WWE Network ansehen.

Mit ihrer neuen Attitüde und neuem Look traten die samoanischen Zwillinge erneut ausgesprochen aggressiv auf und deckten Zack Ryder und Mojo Rawley mit einem Hagel an Schlägen und Tritten ein, wobei sie vom Ringpfosten bis zur Zuschauerabsperrung außerhalb des Ringes alles nutzten, was ihnen vor die Fäuste kam. Ryder und Rawley ließen sich jedoch nicht kampflos klein halten und setzten sich immer wieder tapfer zur Wehr.

Was letztlich den Unterschied machte war die Bereitschaft eines Teams, das Regelwerk geflissentlich zu ignorieren. Die Rede ist von den Usos. Nach einem Chop Block gegen Ryders Knie setzten die beiden ihre Angriffe unvermindert fort, bis Jimmy Uso schließlich seinen Tequila Sunrise Aufgabegriff ansetzte und Long Island Iced-Z zur Aufgabe zwang.

Nachdem sie ihre zweite Chance genutzt und ihre Trophäensammlung um eine zerschmetterte Kniescheibe erweitert hatten, waren die Usos nur noch einen Sieg davon entfernt, die ersten SmackDown Tag Team Champions zu werden.