WWE Hall of Famer “Mean” Gene Okerlund verstorben

Gene Okerlund

WWE trauert um den WWE Hall of Famer Gene Okerlund, der bekannteste Interviewer in der Geschichte des Sport-Entertainment, der im Alter von 76 Jahren verstorben ist.

In seinen frühen Tagen, wurde "Mean Gene", wie er von seinem Kollegen Jesse "The Body" Ventura genannt wurde, erstmals durch Interviews mit den größten Stars der AWA bekannt, darunter Ventura, Bobby "The Brain" Heenan und Hulk Hogan. 1984 wechselte Okerlund zu WWE, wo er zum eine nicht wegzudenkende Größe im nationalen Kabelfernsehen wurde, wo er weiterhin die größten Namen des Sport-Entertainments wie Hogan, "Macho Man" Randy Savage, The Ultimate Warrior und viele mehr interviewte.

Okerlund entwickelte sich vom Interviewer, zum Kommentator bis hin zum Moderator mehrere Shows, darunter All-American Wrestling, Tuesday Night Titans, Wrestling Challenge und Prime Time Wrestling. Sprechen ware nicht alles, was Okerlund mit einem Mikrofon anstellen  konnte, denn seine markante Stimme sang die Nationalhymne beim ersten WrestleMania 1985. Später in diesem Jahr sang Okerlund "Tutti Frutti" auf WWEs The Wrestling Album.

1993 kam Okerlund als leitender Interviewer zu WCW, wo er viele der Legenden, mit denen er in der AWA und WWE gearbeitet hatte, sowie WCW-Stars wie Sting, Diamond Dallas Page, Goldberg und andere interviewte.

2001 kehrte Okerlund zu WWE zurück, um das Gimmick Battle Royal bei WrestleMania 17 zusammen mit Bobby "The Brain" Heenan zu kommentieren, und erschien weiterhin im WWE-Fernsehprogramm, darunter als Darsteller in der WWE Network Serie "Legends' House".

WWE ist in Gedanken bei Okerlunds Familie, Freunden und Fans.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen