Jim “The Anvil” Neidhart verstorben

Jim “The Anvil” Neidhart verstorben

WWE ist bestürzt zu erfahren, dass Jim "The Anvil" Neidhart verstorben ist.

Bekannt als das Powerhouse des legendären Hart Foundation Tag-Teams mit seinem Schwager Bret "Hit Man" Hart, war Jim Neidhart auch der Vater des aktuellen WWE Superstars Natalya.

Neidhart begann seine Ring-Karriere, nachdem er mit den Oakland Raiders und Dallas Cowboys Profifootball gespielt hatte. Er wurde von dem WWE Hall of Famer Stu Hart im berüchtigten Hart Dungeon in Calgary, Alberta, Kanada, ausgebildet und erhielt seinen Spitznamen, The Anvil, nachdem er einen Amboss-Wurfwettbewerb gewonnen hatte.

Neidhart heiratete Stus Tochter Ellie, um Mitglied der legendären Hart Familie zu werden, bevor er zusammen mit Bret "Hit Man" Hart, Dynamite Kid und Davey Boy Smith zu WWE wechselte, als WWE Stu Harts Calgary Stampede Wrestling kaufte.

Zunächst wurden Neidhart und Hart als The Hart Foundation von Jimmy Hart gemanaged  und gewannen in der Folge zwei WWE World Tag Team Championtitel

Nach mehreren Jahren der Zusammenarbeit mit Brets jüngeren Bruder, Owen Hart, und einige Einzelmatches, wurde The Hart Foundation in kontroverser Weise im Jahr 1997 neu gegründet. Bestehend aus Neidhart, Bret, Owen, Smith und Brian Pillman, wühlte die pro-kanadische Fraktion mit ihren antiamerikanischen Predigten das Publikum in den Vereinigten Staaten von Amerika auf.

Neidhart trat zuletzt 1997 bei WWE auf, doch sein Vermächtnis lebt heute durch seine Tochter Natalya weiter, die jedes Mal, wenn sie in den Ring tritt, das für ihren Vater typische Charisma und die Hartnäckigkeit zeigt.

WWE trauert mit Neidharts Familie, Freunden und Fans.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen