Dazu passende Videos

Größe

1,96 m

Gewicht

106
kgs

Heimatort

St. Louis, Mo.

Signature Move

RKO

Entrance Video

Randy Orton

Karriere-Highlights

Erster WWE World Heavyweight Champion der WWE-Geschichte; WWE Champion; World Heavyweight Champion; Intercontinental Champion; World Tag Team Champion; Sieger des 2009 Royal Rumble Matchs; Sieger des 2013 Money in the Bank Ladder Matchs

Randy Orton

Randy Orton: Bio

Randy Orton

Man kann sagen, dass Randy Orton als WWE-Superstar geboren wurde.

Von dem Moment an, als die Viper aus dem Ei geschlüpft war, schlängelte sie sich an den meistverehrten Figuren des Rings vorbei und nannte einen von ihnen sogar „Papa“.Sein Vater ist der WWE Hall of Famer „Cowboy“ Bob Orton, sein Onkel ist Barry „Barry O“ Orton und sein Großvater ist „The Big O“ Bob Orton Sr. – jeder von ihnen gehörte zu den erbittersten Ringern ihrer jeweligen Generation.

Die meisten Kinder erinnern sich an ihr erstes Baseball-Spiel oder an eine Schulaufführung. In Randy Ortons Kindheitserinnerungen sitzt er mit „Rowdy“ Roddy Piper und Greg „The Hammer“ Valentine in der Küche seines Elternhauses in St. Louis und repariert kaputte Treppengeländer, an die sich Andre the Giant gelehnt hatte. Er war noch keine fünf Jahre alt, als er miterlebte, wie sein Vater im Main Event der allerersten WrestleMania „Mr. Wonderful“ Paul Orndorff eiskalt ausknockte.

Die umstrittenen „Stimmen“, die in Ortons Kopf herumschwirren, haben ihn noch nie in die Irre geführt. Genausowenig wie Triple H und Ric Flair, die ihn als Teil der Evolution in ihre Obhut nahmen. Unter ihrer Führung wurde der damals erst 24-jährige Randy Orton beim SummerSlam 2004 der jüngste Welt-Schwergewichts-Champion in der Geschichte der WWE.

Auch nach seiner Zeit bei Evolution ging die Erfolgsgeschichte von Orton weiter, was er größtenteils seinem gefürchteten RKO zu verdanken hat, ein Finishing Move benannt nach seinen eigenen Initialen und mit unglaublicher Durchschlagskraft. Im Jahr 2006 formte er zusammen mit Edge das Tag-Team Rated-RKO, als Anführer von The Legacy mit Cody Rhodes und Ted DiBiase läutete er 2009 das „Zeitalter von Orton“ ein und 2013 repräsentierte er als „Gesicht der WWE“ die Authority. Es gibt keinen Superstar, der das gleiche Verlangen nach Dominanz an den Tag legt wie der „Apex Predator“. Aber genau diese Intensität half Orton dabei, mehrfach Welt-Champion zu werden und als Erster überhaupt den WWE-Welt-Schwergewichts-Titel zu gewinnen.

Niemand weiß, wann und wie The Viper als Nächstes zuschlagen wird. Nur eines ist sicher: Es wird heftig und passiert ohne Vorwarnung.

Randy Orton : Aktuellste News