Offizielle Website von WWE

Undertaker

Undertaker
Größe:
2,08 m
Gewicht:
135 kg
Herkunft:
Death Valley
Signature Move:
Chokeslam; Tombstone; Last Ride
Karriere Höhepunkte:

WWE Champion; World Heavyweight Champion; World Tag Team Champion; WCW Tag Team Champion; Hardcore Champion; Unbesiegt bei WrestleMania (20-0)

Entrance Video von Undertaker

Biographie

Seit mehr als zwei Jahrzehnten liegt der bedrohliche Schatten des Deadman nun schon über der WWE und bringt jedem mit dem er Wege kreuzt Unheil. Mit seinen scheinbar mystischen Kräften und übernatürlichen Fähigkeiten im Ring ist der Undertaker eine Klasse für sich und keine Liste mit Legenden würde ohne ihn komplett sein.

 Bei seinem ersten Einsatz bei Survivor Series 1990, debuttierte das Phänomen als letztes MItglied von Ted DiBiases "Million Dolar Team". Schon kurze Zeit später stritt er mir Hulk Hogan, der damals an der Spitze der WWE thronte. Dieses Gefecht war die Grundlage für die dominante Krriere des Undertaker. Niemand war zu stark für ihn und niemand war sicher vor seinem behandschuhten Griff.

Mehrere WWE- und Weltschwergewichts-Titel, eine sechsmalige Tag-Team-Titel Regentschaft und ein Sieg beim Royal Rumble Match 2007 festigten seinen Ruf als einen der Besten seiner Zunft. Aber eine Errungenschaft steht über allen anderen. Eine, die wahrscheinlich nie übertroffen werden kann. Seit er bei WrestleMania VII, im Jahr 1991, "Superfly" Jimmy Snuka einen Tombstone verpasste, kann der Undertaker eine Siegesserie von unfassbaren 20-0 bei der Show aller Shows vorweisen. Shawn Michaels, Triple H, Jake "The Snake" Roberts, Randy Orton, Kevin Nash und viele andere verloren durch die Hand des Undertakers. Grund genug das WWE UNiversum glauben zu lassen, dass diese Serie niemals eingestellt werden wird.

Als echter Ring-Pionier war der Undertaker ausßerdem Teil von vielen Premieren in der WWE, inklusive des ersten Hell in a Cell Match im Oktober 1997, des ersten Casket Match bei der Survivor Series 1992 und dem legendären ersten Buried Alive Match von 1996.

Im Angesicht dieser Herausforderungen wurde das Phänomen in seiner Rolle als Sensenmann des Rechts stärker und mächtiger denn je und truig seinen Namen somit unauslöschbar in die Geschichtsbücher der WWE und des gesamten Sports-Entertainment ein. Scheinbar kann ihn kein Grab aufhalten, kein Gott Anspruch auf ihn erheben und kein Teufel ihn besitzen. Am Ende gibt es nur einen Ruheort für den mächtigen Deadman: die WWE Hall of Fame!

Superstar News